Einträge von

An Wim Wenders erinnernd

Sehen und gesehen werden, das ist ein Grundbedürfnis des Menschen, beachtet zu werden ein lebensnotwendiges Moment. Stéphane Batut begleitet in seinem phantastisch-romantischen Spielfilm einen jungen Mann durch Paris, der aus einem bestimmten Grund von den meisten Menschen nicht gesehen wird und jene, die ihn sehen, darum bittet, ihm von ihren Erinnerungen zu erzählen. Die Begegnung […]

In memoriam

Einzig die Nachbarstochter Simone schafft es ab und zu, Nicolaus Kaminsky, ehemaliger Polizist, aus seiner Isolation zu locken, die er seit der Ermordung seiner Tochter durch einen Serienmörder vor 20 Jahren aufrecht erhält. Als er die 12-Jährige mit einem Messer bedroht, ruft das die Polizei auf den Plan und plötzlich wird ein weit in der […]

Kommunist mit Beutel

Dani Levy verfilmt die Geschichten des unterambitionierten Berliner Kleinkünstlers Marc-Uwe, in denen der Autor mit einem kommunistischen Beuteltier zusammenwohnt. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Und wo das antikapitalistische Känguru ist, da ist […]

Die letzten Videoaufnahmen seines Lebens

JIMI’S LAST BLUES ist zugleich einer der ganz wenigen Filme über Jimi Hendrix, der kleine Körnchen Wahrheit enthält. Denn über keinen anderen Musiker wurden so viele Geschichten erfunden wie über den bis heute unangefochten einflussreichsten Gitarristen der Welt. Besonders um seine legendären Auftritte im Star-Club und sein letztes Open-Air auf Fehmarn ranken sich zahlreiche Legenden, […]

Blick nach Indien

Eine Reise in das Land der Rajputen im Nordwesten des indischen Subkontinents. Ausgangspunkt ist Indiens Hauptstadt Delhi mit dem Roten Fort. Es folgen Bikaner mit seinem Stadtpalast, die Festungsstadt Jaisalmer, der riesige Festungs- und Palast-Komplex von Jodhpur mit dem Marwar-Fest und die Jain-Tempel von Mount Abu. Udaipur ist die Stadt der Seen und Paläste. Wie […]

Einfühlsam erzählt

Nach außen hin ist Nina nur die Nachbarin von gegenüber, aber für Madeleine ist sie die Liebe ihres Lebens. Schon seit Jahren führen die Beiden eine geheime Beziehung und träumen davon, gemeinsam nach Rom zu ziehen. Doch Madeleine kann sich nicht überwinden, ihrer Familie die Wahrheit zu sagen. So bleibt die Liebe der beiden Frauen […]

Gesund, bewusst, lebendig

Im Film SEIN wagen fünf Menschen das Projekt Selbstheilung. Sie ändern ihren Lebensstil radikal und übernehmen die Verantwortung für ihren Geist und Körper. Ranja kommt durch Yoga in Verbindung mit sich, Stephan entdeckt die Kraft der Heil- und Wildkräuter und Mona wird schmerzfrei durch vegane Ernährung. Dominique findet Lebenskraft durch Sport und Bewegung und Chris […]

25 Jahre OpenAir: Jetzt Tickets sichern!

Zum 25. Jahr in Folge startet ab übermorgen, Donnerstag, den 06. August das OpenAir-Kino Pforzheim im Innenhof des Kulturhaus Osterfeld. Wir freuen uns natürlich, dass diese Kooperation trotz schwieriger Zeiten stattfinden konnte, und haben sogar noch eine Schippe drauf gelegt: Da wir dieses Jahr Jubiläumsjahr haben, haben wir Künstler und Musiker aus der Region engagiert […]

Idyllische Postkarten-Kulisse

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den […]

Ausgesprochen unterhaltsam

Ab Donnerstag, den 23. Juli zeigen wir einen weiteren Bundesstart: SIBYL – THERAPIE ZWECKLOS. Die Psychotherapeutin Sibyl beschließt, sich wieder ihrer eigentlichen Leidenschaft zu widmen: dem Schreiben. Inspiration findet sie bei ihrer neuen Patientin Margot, einer jungen Schauspielerin am Rande des Nervenzusammenbruchs. Sibyl taucht immer tiefer in Margots turbulentes Leben ein, bricht alle professionellen Regeln […]