Einträge von FSJ KULTUR

Tipp des Monats: ZAMA

Historisches Drama um einen spanischen Funktionär der um 1790 in die Provinz nach Paraguay versetzt wird. In ZAMA zerpflückt die Argentinierin Lucrecia Martel den europäischen Kolonialismus mit verblüffendem Witz und brillanter Unnachgiebigkeit. Der Programmratstipp für den September startet am Donnerstag, den 20. September um 17:00 Uhr, mit Einführung! Die weiteren Termine im Überblick: Fr, 21.09., […]

Beste Freunde auf Entführerjagd in Berlin

Rico und Oskar, zwei sehr unterschiedliche Freunde, heften sich an die Fersen eines Kindes-Entführers. Zuerst ist das spannendes Detektivspiel, doch dann taucht Oskar nicht am vereinbarten Treffpunkt auf und Rico muss sich auf die Suche nach ihm machen… Basierend auf den erfolgreichen Kinderbüchern inszeniert Neele Leane Vollmar in RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN mit zwei […]

Bürger in Bewegung bei Kunst | Architektur | Design

Das Phänomen der Bürgerbeteiligung in Deutschland anhand eines Falles in Köln. In einem stillgelegten Industriegebiet soll eine Shopping-Mall entstehen. Investor und Planer auf der einen Seite, Anwohner auf der anderen, der Bürgermeister als Vermittler in der Frage: WEM GEHÖRT DIE STADT? In der Reihe Kunst | Architektur | Design wird der Film am Dienstag, den […]

Leben auf der größten Elektromüllhalde der Welt

Agbogbloshie in Ghana, eine der größten Müllhalden für Elektroschrott und einer der verseuchtesten Orte auf der Welt, von seinen Bewohnern Sodom genannt. Jeden Tag riskieren sie durch ihre Arbeit mit dem Schrott ihre Gesundheit. Florian Weigensamer und Christian Krönes werfen in WELCOME TO SODOM in eindrucksvollen Bildern einen Blick auf eine gerne übersehene Seite der Weltwirtschaft  […]

Sci-Fi Meilenstein ohne Verfallsdatum

Ein erzählerischer Bogen über vier Millionen Jahre, in denen ein mysteriöser schwarzer Monolith die Menschheit vor Rätsel stellt. In vier Akte aufgeteilt erstreckt sich der Film von der Zeit der Urmenschen bis hin zur nahen Zukunft. 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM hatte am 2. April 1968 seine Welturaufführung und beeinflusste Generationen von Regisseuren. Heute gilt er […]

IM SCHATTEN DER SONNE zum Frühstück

Die junge Tänzerin Sophie muss nach einem schweren Autounfall, der für sie im Rollstuhl endet, ihr Leben neu ausrichten und all ihre bisherigen Träume und Ziele in Frage stellen. Eine lange Reise der Selbstfindung beginnt. Der in Pforzheim und Umgebung gedrehte Independent-Film IM SCHATTEN DER SONNE von Britt Abrecht, am Sonntag, den 16. September um 10:30 […]

Familienfeier und Familienfrust

Alba und Pietro feiern auf der Insel Ischia goldene Hochzeit mit einem großen Familienfest. Eigentlich soll es vergnügt und harmonisch zugehen, doch die chaotische Familie steht sich selbst im Weg… Lust, Liebe und Leidenschaft, inszeniert vor der traumhaften Kulisse der Vulkaninsel Ischia im Golf von Neapel und furios gespielt von einem exzellenten Ensemble sorgen für […]

Einmaliger Einblick in eine Gemeinde orthodoxer Juden

Ein Witwer, der in einer Nachbarschaft ultraorthodoxer Juden in Brookyln lebt, muss um das Sorgerecht für seinen einzigen Sohn kämpfen. Dabei lernt er so einiges über seinen Glauben und den Preis der Elternschaft… Vollkommen auf Jiddisch gedreht und mit Untertiteln versehen erzählt MENASHE mit dokumentarischem Charakter  authentisch von einer in sich geschlossenen Gemeinschaft.   Die […]