Einträge von FSJ KULTUR

Unsere Zeit läuft

Elf Jahre nach „Eine unbequeme Wahrheit“, den in Deutschland fast 400.000 Zuschauer im Kino sahen, macht der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore erneut auf die katastrophalen Folgen des Klimawandels aufmerksam. Er präsentiert Fakten und neueste Zahlen zum heute noch genauso brennenden Thema. Seine Doku-Fortsetzung ist vor allem ein Aufruf zum Engagement. Wir zeigen IMMER NOCH EINE […]

Der Picador

Was hat Picasso zu dem gemacht, was er wurde? Vielleicht dem wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts ist der neueste Film der Exhibition on Screen-Serie gewidmet, für die Regisseur Phil Grabsky diesmal einen ungewöhnlichen Ansatz wählt: DER JUNGE PICASSO ist nicht wie sonst üblich um eine große Sonderausstellung gebaut, sondern erzählt in klassisch dokumentarischer Manier von […]

Gestörte Dorfidylle | Regisseur zu Gast!

Nach dem Tod von Hirte Besniks Vater geht eine Veränderung im kleinen albanischen Dorf vor sich und der von einer unerfüllten Liebe geplagte Hirte und seine aufgeschlossene Familie werden dazu gezwungen, sich ihren eigenen Lebensweg aufs Neue zu suchen… Beim Cinequest-Festival und in Pristina ausgezeichnete Parabel vor imposanter Naturkulisse. Vorpremiere am Montag, 16.09. um 20 […]

Großstadt zum Frühstück

Cleo lebt in Berlin – früher sprach die Stadt zu ihr. Jetzt nicht mehr. Sie würde am liebsten die Zeit zurückdrehen, also hofft sie die dafür nötige magische Uhr mit einer Schatzkarte zu finden. Gemeinsam mit ihrem Kumpel Paul geht sie auf die Suche nach diesem Schatz auf einem Abenteuer durch die Großstadt… Originelles Langfilmdebüt […]

Zwischen Erinnerung und Fiktion

Der in die Jahre gekommener Regisseur Salvador erinnert sich zurück an sein Leben, seine Entscheidungen, die er als Filmemacher und als Mensch getroffen hat. Er denkt aber auch an einen Schauspieler, mit dem er erstmals in den Sechzigern gearbeitet hat und der seither im Verlauf der Jahrzehnte immer eine wichtige Rolle spielte… Auf größerer Leinwand […]

„Wahrheit ist das, was uns nützt!“

1952 kommt die junge Kommunistin Antonia Berger nach Jahren in der Sowjetunion in das kleine Fürstenberg in der DDR. Sie und ihre Tochter werden mit offenen Armen aufgenommen. Doch auch in der DDR steht nicht alles zum Besten… Regisseur Bernd Böhlich schlägt in seinem neuen Kinofilm deutlich ernstere Töne an und stellt mit Alexandra Maria […]

Dreck, Schmutz und moralische Abgründe

Baden, 1950er Jahre: Der Junge Gregor will sein berufliches Glück bei einer Tankstelle an der Bundesstraße versuchen. Aus Angst, dass der Hof der Familie nicht übernommen wird, zwängt der Vater seine Tochter Marie, schnell jemanden zu heiraten. Doch die ist bereits in ihren Bruder verliebt… Mit dem „Thomas Strittmatter Preis“ für sein Drehbuch ausgezeichnet, gelingt […]

Tipp des Monats: Kursk

Bei einer Übung im August 2000 kommt es auf dem russischen U-Boot K-141 Kursk zu einer Explosion, die dem Großteil der Besatzung das Leben kostet und die Kursk auf den Meeresboden sinken lässt. Während 23 Männer ums Überleben kämpfen, entbrennen Verhandlungen auf politischer und privater Ebene…Der preisgekrönte dänische Filmemacher Thomas Vinterberg setzte in KURSK eine […]

Reise nach Norwegen mit Live-Kommentar

Eine Fahrt mit einem Schiff der HURTIGRUTEN entlang der norwegischen Küste gilt als die schönste Seereise der Welt. Regisseur Volker Wischnowski hat sie mehrfach unternommen und bringt sie am Sonntag, den 1. September um 11:00 Uhr mit auf die Koki-Leinwand! Den Filmkommentar wird er dabei live vor Ort einsprechen! Der Eintrittspreis für die Veranstaltung liegt […]

Moped-Margot bei uns im OpenAir

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad – und fährt einfach los: Von ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus, 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien… ÜBER GRENZEN zeigt nicht nur die Reise, sondern berührt durch außergewöhnliche Landschaftsaufnahmen, die Nähe zur Reisenden selbst und ihr […]