Einträge von

Film und Frühstück ist zurück

Nach dem Lockdown gibt es nun am 11.10 mit MASTER CHENG IN POHJANJOKI und am 18.10 mit KNIVES OUT wieder Film und Frühstück im Kommunalen Kino in Partnerschaft mit dem Enchilada. Wie gewohnt gibt es Frühstück ab 10:30 und den Filmbeginn um 12:00. Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Film und Frühstück kann nur bei […]

Tougher Thriller

Im Ostdeutschland des Jahres 1992 ermitteln die beiden Kommissare Patrick und Markus in einem Fall von zwei Schwestern, die verschwunden sind. Ihre Spur führt sie an die Oder, wo die Gemeinschaft in den abgelegenen Winkeln des Landes eigenen Regeln zu gehorchen scheint. Die Kommissare versuchen, die verschworene Gemeinschaft zwischen Lügen und Verbrechen aufzubrechen. Während sie […]

Zusatzvorstellungen im Schmuckmuseum

Zum 100. Geburtstag des großen Malers Max Ernst entstanden, bietet der Dokumentarfilm authentische Informationen über Zeitgeschichte, Lebensumstände, Menschen, Orte und Landschaften, die sein Werk mitgeprägt haben. Max Ernst selbst erklärt die verschiedenen Phasen seines revolutionären Werkes und lässt die Stationen seines unruhigen Vagabundierens lebendig werden: die aufrührerische DADA-Zeit in Köln, die Surrealisten in Paris, der […]

Ein fantastisches Schauspieler Duell

1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Und […]

Frisch und herzlich

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse haben die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) überhaupt keine Lust. Um auszubrechen und sich einer komplett neuen Herausforderung zu stellen, melden sich die drei Rentner in einer Vermittlungsagentur für Leih-Großeltern. Dank hyperaktiver Patchwork-Kids, Helikopter-Eltern und alleinerziehender Tinder-Mütter weht bald schon ein ganz anderer Wind… […]

Max Ernst: Wiederholung der Einführung

Aufgrund des großen Andrangs zeichnen wir morgen am 22.09 Dr Geschats Einführung zu MAX ERNST – MEIN VAGABUNDIEREN, MEINE UNRUHE auf um diese am Sa 26.09 17:00 noch einmal – für all jene die für den Dienstag keine Karte mehr ergattern konnten – abspielen zu können.

Sehr eigen

Zum 100. Geburtstag des großen Malers Max Ernst entstanden, bietet der Dokumentarfilm authentische Informationen über Zeitgeschichte, Lebensumstände, Menschen, Orte und Landschaften, die sein Werk mitgeprägt haben. Max Ernst selbst erklärt die verschiedenen Phasen seines revolutionären Werkes und lässt die Stationen seines unruhigen Vagabundierens lebendig werden: die aufrührerische DADA-Zeit in Köln, die Surrealisten in Paris, der […]

Faire Woche 2020

Unser kleiner Beitrag zur Fairen Woche: Zu jeder Vorstellung bis zum Freitag den 25.09 gibt es einen von drei Kurzfilmen, die sich mit Fairem Handel befassen. Jede*r einzelne kann etwas tun, um den eigenen Konsum bewusster zu gestalten, aber das entbindet  politische Entscheidungsträger*innen nicht von ihrer Pflicht, die Weichen richtig zu stellen. Die Filme werden […]

An Wim Wenders erinnernd

Sehen und gesehen werden, das ist ein Grundbedürfnis des Menschen, beachtet zu werden ein lebensnotwendiges Moment. Stéphane Batut begleitet in seinem phantastisch-romantischen Spielfilm einen jungen Mann durch Paris, der aus einem bestimmten Grund von den meisten Menschen nicht gesehen wird und jene, die ihn sehen, darum bittet, ihm von ihren Erinnerungen zu erzählen. Die Begegnung […]