Satirisches Drama von Elke Weinreich, die durch ihre eigenen Erfahrungen am Theater dem Film Authentizität verleiht.

Momentan keine Termine
Movie Artwork

Leere Stuhlreihen im Theater in Armstadt, Schauspieler*innen kämpfen kläglich um ihre Jobs. Intendant Hartmut Lorenz kann unter solch wenig inspirierenden Bedingungen nicht weiter künstlerisch tätig sein: Ein Intendantenwechsel steht bevor. Thieß wartet seit zwei Jahren auf seine erste große Rolle. Um nicht als ungesehener Stern am Theaterhimmel zu verglühen, muss er dringend handeln; und fährt prompt mit einem Kollegen nach Berlin, um echte Schauspielgrößen zu treffen…

Seit den Anfängen des Kinos durchlebte die Verbindung Film-Theater viele Stadien: Theaterstücke waren stets und sind immer noch beliebte Vorlagen für filmische Adaptionen, seit den 90ern werden zunehmend erfolgreiche Filme auf die Bühne gebracht, hinzu kommen immer wieder Backstage-Filme, in denen hinter die Kulissen des Theaters geblickt wird. Zu dieser Kategorie gehört auch Eike Weinreichs Film unRUHEZEITEN der aus der Arbeit am Stadttheater Oberhausen schöpft, wo Weinreich einige Jahre Ensemble-Mitglied war.

»Ein oft böse-satirischer, pointierter Blick hinter die Kulissen des ganz normalen Stadttheater-Wahnsinns.« (programmkino.de)

DE 2019 | Regie: Eike Weinreich, Alexej Hermann | Mit: Jürgen Sarkiss, Hans Meiser, Hartmut Stanke | ab tba Jahren | 85 Minuten