Im Mittelpunkt unseres achten und letzten Filmabends des interkulturellen Filmprojekts „Pforzheim – Die Mischung macht’s“ stehen die Lebensgeschichten der Kolumbianerin Margarita Horlbeck, die vor neun Monaten mit ihrem Ehemann und ihren Kindern nach Pforzheim kam, und der gebürtigen Pforzheimerin Rebecca Nagel. Im Film werden unsere Protagonistinnen vorgestellt, anschließen findet ein Gespräch mit ihnen, der Projektleiterin Mirzeta Haug und dem Regisseur des Films Paul Scholten statt. Bei landestypischen Leckereien, kühlen Getränken und viel Raum für Gespräche wollen wir den Abend im Schlosspark ausklingen lassen. Beginn der Vorstellung ist um 18 Uhr.

Rückblicke und Fotos der vergangenen Filmabende sowie weiter Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Am 24. September findet zudem ein Abschlussabend unseres Filmprojekts im Kulturhaus Osterfeld statt bei dem alle acht Filme noch einmal gezeigt werden.