Pforzheim – Die Mischung macht’s #8

Im achten Doppelporträt werden die Kolumbianerin Margarita Horlbeck und die Deutsche Rebecca Nagel vorgestellt.

So 03.09.
Movie Artwork

Margarita Horlbeck
Für Margarita Horlbeck ist Pforzheim „eine kleine, gute Stadt für Ausländer“. Das Leben sei hier leicht, im Gegensatz zu der Millionenmetropole Bogota, wo sie bis vor neun Monaten gelebt hat. Dann ist sie mit ihrer Familie nach Pforzheim umgesiedelt. Von Beruf ist Margarita Horlbeck Mediengestalterin. Zusammen mit ihrem Ehemann Mauricio Franco hat sie in Bogota selbstständig ein Büro betrieben. Jetzt arbeitet Margarita Horlbeck in der Werbeabteilung eines Versandhauses.

Rebecca Nagel
Rebecca Nagel ist gebürtige Pforzheimerin. Die 31-Jährige hat eine Ausbildung als Informatikkauffrau absolviert und soziale Arbeit studiert. Vor dem Studium hat sie ein halbes Jahr auf der Insel Guam, Südpazifik, gelebt. Eine „wertvolle Erfahrung“, die sie „nicht missen möchte“. Rebecca Nagel ist als Sozialpädagogin bei Q-PRINTS&Service tätig. In dieser Funktion hat sie Margarita Horlbeck, ehemals Teilnehmerin des Projekts Medienwerk, bei der Arbeitsvermittlung unterstützt.

DE 2017 | Regie: Paul Scholten | Mit: Margarita Horlbeck, Rebecca Nagel | 60 Minuten
Vorstellungen