Einträge von Christine Müh

Wir sind Spitzenpreisträger!

Am Freitag, den 26.10. wurde im Filmhaus am Potsdamer Platz, Berlin zum 19. Mal der Deutsche Kinopreis des Kinematheksverbundes im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) an die nichtgewerblichen Kinos vergeben. Der Spitzenpreis, der mit 6.000 Euro dotierte Lotte-Eisner-Preis ging an das Kommunale Kino Pforzheim! Das ist die höchste Auszeichnung, die […]

Vom Umgang mit Gedenken

Am 13. und 14. Februar 1945 wurde Dresden zum Ziel alliierter Bombenangriffe. Heute findet am 13. Februar in Dresden einer der größten Neonaziaufmärsche Europas statt. Das traditionsreiche Gedenken ist zu einem Streit auf der Straße geworden, der die ganze Stadt bewegt. Der Film Come Together – Dresden und der 13. Februar  »beeindruckt […] nicht nur […]

HILFE FÜR SHAWKAT

Um unseren syrischen Kollegen Shawkat aus Aleppo zu unterstützen beim Nachzug seiner Frau und seines Sohnes, hatten wir eine Benefizvorstellung von  Weit – Von  einem Weg um die Welt. gezeigt. Wer keine Zeit fand und trotzdem helfen will: Wir sammeln Spenden auf folgendem Konto: DE28 6669 0000 0011 5799 18 Stichwort: Spende Familie Siwasli

Kino zu verschenken!

Immer wieder gerne verschenkt werden unsere Gutscheine in frei wählbarem Wert und vor allem: in schönen Geschenkhüllen! Zu Öffnungszeiten an der Kinokasse oder per Postversand   

Sorry Gilberto zu Gast zu „DIE HANNAS“

»Ein Film über dieses seltsame Ding namens Liebe, die durch den Magen geht, bis ins wilde Herz hinein.« (Filmfest München) Wir zeigen ihn am Do 5. Oktober um 19:00 Uhr in Anwesenheit lieber Gäste: Die Band „Sorry Gilberto“ zeichnet nicht nur für einen Großteil der wunderbaren Filmmusik verantwortlich, sondern die weibliche Hälfte des Duos, Anne […]

Abschlussabend: Pforzheim Die Mischung macht’s 2017

Alles geht einmal zu Ende. Das gilt auch für „Pforzheim 2017 – Die Mischung macht‘s“. Am kommenden Sonntag, 24. September, erhält das interkulturelle Filmprojekt seinen vorläufigen Schlusspunkt – beim offiziellen Abschlussabend im Kulturhaus Osterfeld. Ein letztes Mal in diesem Jahr heißt es um 18 Uhr, Vorhang auf für die acht filmischen Doppelporträts über 16 PforzheimerInnen […]

Ungarischer Berlinale-Gewinner mit Empfang

Zum Bundesstart zeigen wir am Do 21.9. um 18:45 Uhr in Kooperation mit der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft den Film Körper und Seele (Originaltitel: TESTRÖL ÉS LÉL EKRÖL), der im Februar den Goldenen Bären bei der Berlinale gewann. Die erste Vorstellung wird in ungarischer Sprache präsentiert. Vorweg lädt die Deutsch-Ungarische Gesellschaft ab 18:15 Uhr zu einem kleinen […]

Luther – Stummfilm mit Orgelbegleitung

Zum 500. Reformationsjubiläum 2017 präsentiert das Bundesarchiv die neu restaurierte Fassung des Stummfilms „Luther. Ein Film der deutschen Reformation“ von 1927. Wir sind mit dem Film am Do 21.9. um 19:30 Uhr vor Ort  in der Christuskirche in Brötzingen. Der Stummfilm wird live an der Orgel vertont von Andreas Benz Eintritt 10.-€/ermäßigt 8.-€ In Kooperation […]

Koki vor Ort auf dem Auenhof!

Am Samstag, 20. Mai  2017 sind wir wieder auf dem schönen Auenhof in Neulingen zu Gast! Gezeigt wird um 20:00 Uhr der Film Unterwegs mit Jaqueline  – Ein modernes Märchen um einen algerischen Bauern und seine Kuh auf dem Weg nach Paris. Einlass & Bewirtung ab 19:00 Uhr Es bewirten die Bewohner des Auenhofs mit Baguettes und […]

Film ohne Verfallsdatum…

.. des Monats Mai ist Stanley Kubricks gefeiertes Historiendrama BARRY LYNDON aus dem Jahr 1975. Der Film basiert auf dem Roman Die Memoiren des Junkers Barry Lyndon (1844) von William Makepeace Thackeray. Wir zeigen in einer brandneuen digital restaurierten Fassung. Wie immer bei den Filmen ohne Verfallsdatum mit fachkundiger Einführung und anschließendem Filmgespräch unter der Stehlampe.