Der achtjährige Fahim muss Hals über Kopf mit seinem Vater Nura von Bangladesch nach Paris fliehen. Aber wo sollen sie eine Unterkunft finden und der Vater einen Job herbekommen? Dank seines außerordentlichen Schachtalents findet Fahim in dem Schachtrainer Sylvain einen Förderer und wahren Freund. Aber dann droht dem Vater die Ausweisung…

Wir zeigen DAS WUNDER VON MARSEILLE am Sonntag, den 16. Februar um 19:00 Uhr als Teil unserer Reihe Kino verbindet. Mit Fingerfood!