Der junge Wissenschaftler Frankenstein versucht den Grundlagen des Lebens auf die Spur zu kommen und verschreibt sich der Aufgabe, selbst einen Menschen zu erschaffen. Doch heraus kommt ein abscheuliches Monster (Boris Karloff), das von seinem Schöpfer verlassen zu einer unkontrollierten Gefahr wird – auch für seinen Schöpfer Frankenstein…

Vor Ort in der Goldschmiedeschule (St. Georgen Steige 65, 75175 Pforzheim) zeigen wir im Rahmen unserer Reihen Literatur im Kino sowie Theater Treff Kino am Samstag, den 14. Dezember um 20:00 Uhr die Verfilmung von FRANKENSTEIN aus dem Jahr 1931. Mit Begrüßung durch Peter Oppermann, dem Chefdramaturg des Theaters Pforzheim und Ensemblemitglieder sowie Bewirtung durch die SMV der Goldschmiedeschule.