Georg verpasst seiner Ehe mit Doris den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie – nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe – mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Also entschließen sich die beiden – ganz zivilisiert – zu einer Trennungstherapie. Schon bald übernimmt in diesem Minenfeld von Verletzlichkeiten aber das Herz die Regie…

Restkarten für die Vorstellung von UND WER NIMMT DEN HUND morgen, Sonntag, den 15. Dezember um 10:30 Uhr noch verfügbar!

Karten nur im Vorverkauf! Frühstück im Enchilada ab 10:30 Uhr, Filmbeginn ist um 12:00 Uhr. Bitte beachten Sie: Die ganze Reihe 1 und die Plätze 1-3 sowie 12-15 in Reihe 2 sind nur für den Film ohne Frühstück!