Kurt Langbein und Andrea Ernst stellen klar: Die Art und Weise, wie wir essen, hat einen Anteil an der CO2-Belastung, der dem Autoverkehr gleichkommt. Drei Familien fassen daher den Entschluss, ihre Ernährung umweltbewusster zu gestalten. Sie wollen anders essen. Im Selbstversuch beginnen sie regionaler einzukaufen, weniger Fleisch zu konsumieren und das Kochen auf neue Weise anzugehen. Diese Dokumentation begleitet die drei Familien auf ihrem Versuch, klimabewusster zu leben.

Als Teil unserer Reihe Lebens(t)räume zeigen wir ANDERS ESSEN – DAS EXPERIMENT morgen, Donnerstag, den 27. Februar um 18:30 Uhr. Mit anschließendem Filmgespräch in Kooperation mit der VHS, Solidarregion Pforzheim/Enz eG & Foodsharing Botschafter*innen!