Eine deutsche Filmemacherin und ein bhutanischer Bauer schließen sich zusammen und produzieren eine Serie für den einzigen Fernsehsender in Bhutan um auf die aktuellen Entwicklungen in ihrer beider Heimat aufmerksam zu machen.

Am Montag, den 03. Juli, ist Filmemacherin Irja von Bernstorff, die nun seit über 3 Jahren in Bhutan lebt, zu Gast im Koki und wird im Anschluss an die Vorführung ihres Films von ihrer Arbeit berichten. Die Veranstaltung findet im Rahmen unserer Reihe Natur & Bäuerliches Leben statt.