Einträge von FSJ KULTUR

Koki vor Ort mit Regisseur!

Während Anton seinem blinden Vater vorgaukelt, dass alles bestens läuft, muss er verhindern, dass das ihm anvertraute Schwimmbad zusammenfällt. Hinzu kommt, dass seine Angebete Eva ihn nicht erhört, weil sie ihn für schuldig am Tod ihres Vaters hält…wir zeigen TUVALU am Samstag, den 02. Februar um 20:00 Uhr vor Ort im Bahnhof Weißenstein. Dabei begrüßen […]

Tiefe Verbeugung vor einem ungewöhnlichen Ballettstar

Mitreißende Aufsteigerstory über den kubanischen Balletttänzer Carlos Acosta, der es, vom Ehrgeiz seines Vaters angetrieben, erst in Havanna und schließlich weltweit zum Star schaffte…begeisternde Mischung zwischen Tanzfilm und Biopic, zu sehen ab Freitag, den 01. Februar, 19:00 Uhr! Weitere Termine: Sa, 02.02. 19:15 So, 03.02. 19:15 Mo, 04.02. 20:00 (OmU) Di, 05.02. 21:00 Mi, 06.02. […]

Über die Mechanismen rechtsextremer Politik

DAS IST UNSER LAND! erzählt anhand der Erlebnisse einer ganz normalen Krankenschwester davon, wie sich eine rechte Partei unter dem Deckmantel der Volksstimme an den Sorgen und Ängsten nährt und die Stimmung in der Gesellschaft kippt… Wir zeigen dem film am Mittwoch, den 30. Januar um 18:00 Uhr zum Themenschwerpunkt 100 Jahre Frauenwahlrecht, mit anschließendem […]

Faust als Stummfilm mit Musik

Basierend auf Motiven der Volkslegende sowie der Dramatisierung von Christopher Marlowe und J.W. Goethe erzählt FAUST – EINE DEUTSCHE VOLKSSAGE die Geschichte des gleichnamigen Gelehrten, der von Mephisto in Versuchung geführt wird…In seiner letzten Regiearbeit in Deutschland hebt Friedrich Wilhelm Murnau die technischen Möglichkeiten des deutschen Stummfilms auf beindruckende Weise hervor, durch aufwendige Miniaturbauten, Spiel […]

Ein Denkmal für die Menschlichkeit

Oskar Schindler, der auszog, im Abenteuerkapitalismus während des Zweiten Weltkriegs sein Glück zu machen, entwickelt sich zum geschickt taktierenden Widerständler und Judenretter…SCHINDLERS LISTE, Steven Spielbergs mit sieben Oscars ausgezeichnetes Meisterwerk, kommt nach 25 Jahren noch einmal ins Kino. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, Sonntag, dem 27. Januar um 19:00 Uhr.

Meisterwerk des Wahnsinns im Midnight Movie

Kaum ein anderer Film verdient das Prädikat „Midnight-Movie“ so sehr wie MONTANA SACRA von Regie-Enfant Terrible Alejandro Jodorowsky („El Topo“, „Endless Poetry“). Die Story dieses surrealistischen Höllentrips läßt sich mit Worten kaum beschreiben. Es ist ein Mindfuck, eine atemberaubende Mischung aus religiösen Provokationen, absurden Gewaltdarstellungen, Prä-Punk Anarchie und Drogenexzessen… Unser Midnight Movie im Januar, am […]

Entdeckungsreise durch Afrika mit dem Regisseur

ANDERSWO, ALLEIN IN AFRIKA, ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad ist Anselm Nathanael Pahnke durch den afrikanischen Kontinent gefahren. 15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder… Am Freitag, den 25. Januar um 20:00 Uhr ist er mit seinem Film bei uns zu Gast! Weitere Termine: […]

Filmisches Selbstporträt

ENDLESS POETRY gilt als Alejandro Jodorowskys zugänglichster Film und bringt Themen und Motive näher, die sein Werk geprägt haben. In einer Art filmischem Heilungsprozess begegnet er alten Konflikten mit seinen Eltern sowie Rivalitäten und Freundschaften, die er mit seiner Migration nach Paris hinter sich ließ. Unser Tipp des Monats Januar, am Dienstag, den 22. Januar […]

Eine neue Bewusstseinskultur

Können Offenheit, Mitgefühl und eine ethische Grundeinstellung bei Kindern durch mentales Training gestärkt werden? DAS STILLE LEUCHTEN zeigt, welche Erfahrungen Kinder und Jugendliche mit Trainingsmethoden machen, die die klassische Achtsamkeitsmeditation, soziale Selbsterfahrung und Körperbewusstsein mit der Schulung einer globalen Perspektive und kritischem Engagement verbinden. Am Montag, den 21. Januar um 18:00 Uhr in unserer Reihe […]