Einträge von FSJ KULTUR

Ein Denkmal für die Menschlichkeit

Oskar Schindler, der auszog, im Abenteuerkapitalismus während des Zweiten Weltkriegs sein Glück zu machen, entwickelt sich zum geschickt taktierenden Widerständler und Judenretter…SCHINDLERS LISTE, Steven Spielbergs mit sieben Oscars ausgezeichnetes Meisterwerk, kommt nach 25 Jahren noch einmal ins Kino. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, Sonntag, dem 27. Januar um 19:00 Uhr.

Meisterwerk des Wahnsinns im Midnight Movie

Kaum ein anderer Film verdient das Prädikat „Midnight-Movie“ so sehr wie MONTANA SACRA von Regie-Enfant Terrible Alejandro Jodorowsky („El Topo“, „Endless Poetry“). Die Story dieses surrealistischen Höllentrips läßt sich mit Worten kaum beschreiben. Es ist ein Mindfuck, eine atemberaubende Mischung aus religiösen Provokationen, absurden Gewaltdarstellungen, Prä-Punk Anarchie und Drogenexzessen… Unser Midnight Movie im Januar, am […]

Entdeckungsreise durch Afrika mit dem Regisseur

ANDERSWO, ALLEIN IN AFRIKA, ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad ist Anselm Nathanael Pahnke durch den afrikanischen Kontinent gefahren. 15.000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder… Am Freitag, den 25. Januar um 20:00 Uhr ist er mit seinem Film bei uns zu Gast! Weitere Termine: […]

Filmisches Selbstporträt

ENDLESS POETRY gilt als Alejandro Jodorowskys zugänglichster Film und bringt Themen und Motive näher, die sein Werk geprägt haben. In einer Art filmischem Heilungsprozess begegnet er alten Konflikten mit seinen Eltern sowie Rivalitäten und Freundschaften, die er mit seiner Migration nach Paris hinter sich ließ. Unser Tipp des Monats Januar, am Dienstag, den 22. Januar […]

Eine neue Bewusstseinskultur

Können Offenheit, Mitgefühl und eine ethische Grundeinstellung bei Kindern durch mentales Training gestärkt werden? DAS STILLE LEUCHTEN zeigt, welche Erfahrungen Kinder und Jugendliche mit Trainingsmethoden machen, die die klassische Achtsamkeitsmeditation, soziale Selbsterfahrung und Körperbewusstsein mit der Schulung einer globalen Perspektive und kritischem Engagement verbinden. Am Montag, den 21. Januar um 18:00 Uhr in unserer Reihe […]

Die Poesie der Liebe zum Frühstück

DIE POESIE DER LIEBE erzählt die Geschichte der einen großen Liebe, einer Liebe wie eine Urgewalt im Lauf der Zeit. Wir zeigen die bezaubernde und erfrischend erzählte Komödie über das Pariser Schriftsteller-Paar Adelman mit César-Nominees Doria Tillier und Nicolas Bedos in den Hauptrollen am Sonntag, den 20. Januar im Film & Frühstück! Das Frühstück findet ab […]

Verlorene – Regisseur zu Gast

Eine junge Frau, schweigt über den Missbrauch durch ihren Vater und kann auch von ihrer Schwester keine Hilfe annehmen, um sich aus der ausweglosen Situation zu befreien…Mit seinen starken Darstellern und seinem drastischen und brisanten Thema geht VERLORENE, der Film von Felix Hassenfratz, unter die Haut. Die Szenen sind von Hassenfratz kammerspielartig und minimalistisch in […]

Eine Welt ohne Männer

Ein Bergdorf in der Provence ohne Männer. Ein Packt zwischen den Frauen. DAS MÄDCHEN DAS LESEN KONNTE verfilmt die autobiographische Erzählung der südfranzösischen Bäuerin Violette Ailhaud über die Jahre 1851 bis 1855, in denen sich ein ganzes Dorf einen Mann teilen musste, um seine Zukunft zu sichern. Ab 17. Januar bei uns!

Reise nach Jerusalem mit Regisseurin

Die 39jährige Alice bekommt keinen Job mehr. Das Arbeitsamt schickt sie zu Bewerbungstrainings und Fortbildungen, die nichts bringen. Irgendwann hat sie genug davon und geht einfach. Doch ihre Bezüge werden gekürzt und sie muss sich mit Gutscheinen über Wasser halten, während sie ihrem Umfeld die erfolgreiche Freelancerin vorspielt…Das Abrutschen ins Prekariat und noch viel weiter […]