Reifezeugnis für den Krieg

Zeitdokument über Pforzheim in den 30er Jahren

Sa 16.12.
(DF)
Movie Artwork

Einblicke in den Alltag eines Schülers in den 1930er Jahren, gewährt von einem jugendlichen Amateurfilmer namens Werner Koeble. Als begeisterter Schmalfilmer hat er mit diesem Zeitdokument die Atmosphäre und die Pädagogik der Nazi-Jahre auf Zelluloid festgehalten.

REIFEZEUGNIS FÜR DEN KRIEG | DE 1995 | Regie: Peter Müller-Buchow | ab 14 Jahren | DF | 60 Minuten