Die Göttliche Ordnung

Im Schweizer Dorfidyll treffen in dieser warmherzigen Komödie chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander.

Mi 06.09. - Mi 27.09.
Movie Artwork

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Der Dorf- und Familienfrieden gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen…

In DIE GÖTTLICHE ORDNUNG nimmt Regisseurin Petra Volpe das Publikum mit auf eine emotionale Reise. Im Heimatland Schweiz gelang DIE GÖTTLICHE ORDNUNG ein sensationeller Kinostart: Der Film landete direkt auf Platz 1 der Charts!

 

„Stark. Lustig. Großartig. Ein Muss!“ Cosmopolitan

„Schweizer Girlpower. Mit viel Augenzwinkern und Seventies-Charme“
Emotion

„Eine hintersinnige, ironische und bisweilen sehr berührende Tragikomödie“ Programmkino.de

„Trifft mitten ins Herz, ist manchmal humorvoll, manchmal dramatisch“ Schweiz am Sonntag

„Eine berührende und witzige Hommage an die Gleichberechtigung“ NZZ

„Ein Film über echte Kämpferinnen“ Tagblatt der Stadt Zürich

„Spannend, berührend und witzig“ Schweizer Illustrierte

„Eine zärtlich erzählte, humorvolle Geschichte mit einer kraftvollen Botschaft“  Work Unia

CH 2017 | Regie: Petra Volpe | Mit: Marie Leuenberger, Maximilian Simonischek, Rachel Braunschweig | ab 0 Jahren | 96 Minuten
Vorstellungen
Mi, 06.09.
21:00
Fr, 08.09.
17:00
Sa, 09.09.
19:00
Mi, 27.09.
15:00
Mit Kaffee & Kuchen