Kommunales Kino Pforzheim

Was läuft heute und morgen?


Heute (Freitag, 26.08)

20:45
Tatort Calw: Auge um Auge
Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau

Morgen (Samstag, 27.08)

20:45
Der geilste Tag
Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau
20:45
Der geilste Tag
Ort: Osterfeld

Was gibt es Neues?



Bilddarstellung

One Girl. One City. One Night. One Take.

Auf die Idee muss man erstmal kommen: Einen Film komplett in einer Einstellung zu drehen mit vollem Risiko. Genau das haben Sebastian Schipper und seine Mitstreiter, vor allem Kameramann Sturla Brandth Grovlen mit Victoria gewagt und dabei auf ganzer Linie gewonnen. Einer der aufregendsten deutschen Filme und mit großem Jubel auf der Berlinale vorgestellt!
Mi 31.08. 20:30 Uhr*
* »Ort: Kulturhaus Osterfeld

Bilddarstellung

Turbulenter Trip am letzten Tag...

Tragikomödie, Buddy- und Roadmovie um zwei Männer, die den Tod vor Augen, Den geilsten Tag erleben wollen, die zwei der populärsten deutschen Schauspieler vor und hinter der Kamera vereint. Eine Mixtur in der Art von Knockin' On Heaven's Door oder Das Beste kommt zum Schluss, die Unterhaltung für ein breites Publikum verspricht. Prädikat: Besonders wertvoll.
27.08. 20:45 Uhr*
* »Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau

Sa 27.08. 20:45 Uhr »Ort: Kulturhaus Osterfeld

Bilddarstellung

Unvergessliches Kinovergnügen!

Eine liebenswerte Sommerkomödie mit dem Zeug zum Publikumsliebling erzählt Unterwegs mit Jacqueline die Geschichte eines algerischen Bauers, der mit seiner Kuh zu Fuß nach Paris reist! Der Film, der von den Machern von Ziemlich Beste Freunde produziert wurde, gewann kürzlich auf dem renommierten Festival für Kino-Komödien L’Alpe d’Huez den großen Preis der Jury sowie den begehrten Publikumspreis. Ab ins Kino!
So 28. August um 17 Uhr im Saal

Bilddarstellung

Einfühlsames Charakterporträt mit groteskem Humor

»Mit Ein Mann namens Ove legt  Regisseur Hannes Holm eine toll gespielte und inszenierte Tragikomödie vor. Ein Rentner lebt die tiefe Trauer um seine Frau in bärbeißigen Kommentaren und großer Streitlust aus. Eigentlich will er sich nur ganz in Ruhe das Leben nehmen - aber wo findet man noch Ruhe und Ordnung in dieser Welt? Doch langsam kommt er zurück ins Leben, mit Hilfe einer neuen Nachbarin aus Persien. Das ist gleichzeitig urkomisch und ernsthaft zu Herzen gehend.« (programmkino.de)
Fr 02.09. um 20:30 Uhr*
*Calwer Sommerkino Kloster Hirsau

Bilddarstellung

Auf der Suche nach Luke Skywalker

Die Macht ist mit J.J. Abrams: Sechs Jahre nach seinem erfolgreichen "Star Trek"-Reboot bringt er auch die dritte Star Wars-Trilogie auf die Strecke, der erste Film ohne Beteiligung von George Lucas. Bisweilen fast schon zu sklavisch orientiert sich Abrams bei seinem immens unterhaltsamen Film an der Handlung des allerersten Films der Saga von 1977.
Fr 26.08. 20:45 Uhr *
* Open Air»Ort: Kulturhaus Osterfeld
Sa 27.08. 21:00 Uhr im Saal

Bilddarstellung

Eine ganz besondere Reise

Til Schweiger variiert hier Motive aus vorangegangenen Arbeiten zu einer sehr persönlichen, manchmal etwas undisziplinierten Komödie mit ernsten Untertönen, die unmittelbar auf Herz und Bauch zielt. Honig im Kopf ist ein rührendes Roadmovie, in dem Emma Schweiger den vorzüglichen Dieter Hallervorden auf eine große Reise mitnimmt, bei der es unmöglich ist, von dem zweistündigen Trip nicht berührt zu werden.
Mi 24.08. 19:00 Uhr*
*Saal
Sa 03.09. 20:30 Uhr*
* »Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau

Bilddarstellung

Ein kleiner Wunderfilm!

»Maren Ade puzzelt ihre feine Familiendramödie zu einer wunderbar intelligenten Geschichte. Die Story von der Karrierefrau und ihrem einfallsreichen Vater ist nicht nur ungewöhnlich, sondern sie zeigt den Kampf der Generationen als liebevoll ironische Herausforderung für beide Seiten. Wie in einem schüchtern startenden Pas de deux kreisen Vater und Tochter umeinander, befehden sich und lieben sich doch. Toni Erdmann ist allerschönstes Kino – spannend, witzig und manchmal ein bisschen ergreifend!« (Programmkino.de)
Do 18. bis Mi 31. August

Bilddarstellung

Grollst du noch oder rächst du schon?

Diese herrlich komische wie tief melancholische Komödie erzählt von einem traurigen, alten Grantler, der die wahren Werte des Leben wiederentdecken muss. Regisseur Gunnar Vikene verpackt die Grundgeschichte nach der Romanvorlage von Frode Grytten in eine höchst skurrile Entführung. Überraschende Wendungen, trockener, auch schwarzer Humor treffen hier auf tragische Figuren vor trister winterlicher Kulisse. Kill Billy ist ein wunderbarer Film aus Skandinavien.
Mi 17. bis Mi 31. August

Bilddarstellung

Eine Kampfansage für das Leben

Mängelexemplar ist die lang erwartete Verfilmung von Sarah Kuttners Bestsellerroman. Phantasievoll, wild und zugleich sensibel erzählt Newcomer-Regisseurin Laura Lackmann den tragikomischen Trip einer jungen Frau auf der Suche nach sich selbst.
So 28.08. 10:30 Uhr*
* Film & Frühstück (Vorverkauf)
Do 01.09. 20:30 Uhr *
*»Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau
Bilddarstellung

Was tun um der Hölle zu entkommen? Verkuppeln...

Coming-of-Age trifft Komödienstad in einer zwischen Himmel und Hölle angesiedelten Brautschau. Newcomer Markus Krojer beeindruckt in der Hauptrolle des verqueren "Heimatfilm". Wer früher stirbt ist länger tot bekam mehrere Auszeichnungen unter anderem vom Deutschen Filmpreis Berlin für die Beste Regie, das Beste Drehbuch und die Beste Filmmusik! Absolut sehenswert!
Mo 29.08. 21:00 Uhr im Kinosaal
Bilddarstellung

Generationen-WG turbulent und leichtfüßig

Mit Frühstück bei Monsieur Henri sehen Sie eine wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich. Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft, die einen grimmigen Herren das Fürchten und das Lieben lehrt. In Emden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet!

Do 21. Juli bis So 28. August
Do 25.08. 20:45 Uhr *
*»Ort: Kulturhaus Osterfeld
So 28.08. 20:45 Uhr *
*»Ort: Calwer Sommerkino Kloster Hirsau
Bilddarstellung

Eine Hymne auf die einfachen Dinge des Lebens

Wer träumt nicht davon, sich aufzumachen in die Natur, in die Freiheit? Weg zu fliegen, weg zu fahren. Oder: weg zu paddeln - so wie der etwas steife 50jährige Michel in dieser liebevollen französischen Komödie. Autor und Regisseur Bruno Podalydès übernimmt in Nur fliegen ist schöner erstmals die Hauptrolle und erzählt augenzwinkernd und mit leichter Melancholie von einer etwas anderen Midlife-Krise.
Sa 27.08. 19:00 Uhr*
Di 30.08.  19:00 Uhr*
* im Saal