Eine junge Frau, schweigt über den Missbrauch durch ihren Vater und kann auch von ihrer Schwester keine Hilfe annehmen, um sich aus der ausweglosen Situation zu befreien…Mit seinen starken Darstellern und seinem drastischen und brisanten Thema geht VERLORENE, der Film von Felix Hassenfratz, unter die Haut. Die Szenen sind von Hassenfratz kammerspielartig und minimalistisch in Szene gesetzt und authentisch im provinziellen Milieu verortet.

Am Samstag, den 19. Januar um 18:30 Uhr ist Regisseur Felix Hassenfratz bei uns zu Gast!

Die weiteren Spieltermine:

So, 20.01., 19:00
Mo, 21.01., 16:00
Di, 22.01., 17:00