Für den Mai hat der KoKi-Programmrat eine besondere Dokumentation als Filmtipp ausgewählt: Die Eltern von Regisseurin Carlotta Kittel trennten sich vor ihrer Geburt. 25 Jahre später stellt sie sich die existenziellen Fragen: Warum? Wie kam es dazu? Aus Einzelinterviews mit ihren Eltern schnitt sie ein dynamisches Film-Gespräch zusammen: ER SIE ICH – über die Macht, die eigene Geschichte zu erzählen, und die Machtlosigkeit, eine zweite Version dieser Geschichte zu verhindern.

Die Termine im Überblick:

Mo, 07.05., 20:00
Di, 08.05., 19:00