Jeder, der schon einmal Fotos von Paris gesehen hat, kennt die Aufnahmen von Robert Doisneau, der mit seinem besonderen Blick auf seine Heimatstadt das Bild der französischen Metropole geprägt hat wie kein Zweiter. Unterlegt mit zahlreichen Fotos zeichnet Regisseurin Clémentine Deroudille in ROBERT DOISNEAU – DAS AUGE VON PARIS stimmungsvoll Leben und Werk ihres Großvaters nach. Der Film läuft in der Reihe Kunst | Architektur | Design am Dienstag, den 17. April um 18:30 Uhr mit Einführung durch Prof. Silke Helmerdig und am Samstag, den 21. April um 17:00 Uhr!