Gerhard Gundermann, Gundi genannt, sucht sich nach der Wende eine neue Band, um auf Tour zu gehen. Er arbeitet parallel als Baggerfahrer beim Kohleabbau und wird Vater. Es läuft gut, doch eines Tages wird ihm vorgeworfen, für die Stasi spioniert zu haben… Andreas Dresen erzählt in GUNDERMANN die Geschichte des DDR-Liedermachers und Arbeiters: Ihm gelingt ein nachvollziehbares Porträt eines Menschen, der als Künstler und Idealist aus Liebe zu seinem Land seine Ideale verriet, um für die Stasi zu spionieren, und zeigt das exemplarische Schicksal eines DDR-Bürgers

Wir zeigen den Film auch im November nochmal, an folgenden Terminen:

Sa, 03.11., 21:15
Mo, 05.11., 18:00
Sa, 10.11., 16:45
Sa, 24.11., 16:30