Vergiftete Wahrheit

Basiert auf einer wahren Geschichte: Wirtschaftsthriller mit Mark Ruffalo, der als Rob Bilott einen riesigen Skandal aufdeckt.

Movie Artwork

Cincinnati, 1998. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Rob Bilott (Mark Ruffalo) gerät in einen Zwiespalt, als ihn zwei Farmer auf merkwürdige Vorgänge in Parkersburg, West Virginia, aufmerksam machen, wo eine große Zahl von Kühen auf rätselhafte Weise verendet ist. Die Farmer vermuten dahinter den Chemiekonzern DuPont, für den Bilott selbst als Anwalt arbeitet. Trotz dieses Interessenskonflikts will der gewissenhafte Jurist den Fall vorbehaltlos aufklären und findet tatsächlich schnell belastende Indizien, die auf einen Umweltskandal von ungeheurem Ausmaß hindeuten…

VERGIFTETE WAHRHEIT (DARK WATERS) erzählt die wahre Geschichte des Anwalts Rob Bilott, der es im Alleingang mit einem der weltweit größten Chemiekonzerne aufnahm und den sogenannten Teflon-Skandal ans Licht brachte. Seinen aufopferungsvollen Kampf, für den Bilott bereits 2017 mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, inszenierte Erfolgsregisseur Todd Haynes präzise und punktgenau als packenden Wirtschaftsthriller.

»Mehr als ein atmosphärisch dichter Thriller.« (programmkino.de)

Dark Waters | US 2019 | Regie: Todd Haynes | Mit: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins | ab 6 Jahren | 128 Minuten