Künstler und Filmemacher Julian Schnabel gelingt ein außerordentlicher Film über einen außerordentlichen Maler und sein Schaffen.

So 15.09. bis So 15.09.
(DF)
Movie Artwork

In Paris hat sich der aufstrebende Maler Vincent van Gogh einen Namen als Avantgardist gemacht, und er hat sich mit Gauguin und anderen Malern angefreundet. 1881 entschließt er sich dennoch, nach Arles zu gehen. Die südfranzösische Kulisse beflügelt seine Kreativität, van Gogh findet endlich zu sich selbst als Maler. Aber der Höhenflug dauert nicht lange: Depressionen und Krisen treiben den Künstler in die Selbstzerstörung.

Erstmals seit seinen beiden ersten Arbeiten als Regisseur, „Basquiat“ und „Bevor es Nacht wird“  hat der New Yorker Künstler Julian Schnabel wieder einen realen Künstler in den Mittelpunkt eines seiner Filme gerückt: Er erzählt von der entscheidenden Schaffensphase von Vincent van Gogh in Arles, wo er seinen Durchbruch erlebte, aber auch schlimmste Depressionen durchlitt. Willem Dafoe ist der perfekte Darsteller für van Gogh; an seiner Seite sind außerdem Rupert Friend und Oscar Isaac zu sehen.

At Eternity's Gate | GB/FR 2018 | Regie: Julian Schnabel | Mit: Willem Dafoe, Oscar Isaac, Rupert Friend | ab 6 Jahren | 110 Minuten