Unterm Sternenhimmel

In drei Handlungssträngen erzähltes Drama über fünf Personen, die sich alle suchen, aber sich im Film niemals direkt begegnen.

Mo 28.09. 18:00 Uhr*
Movie Artwork
Die junge Sophie ­(Marème Demba Ly) kommt aus Dakar in Turin an, wo sie mit ihrem vorausgereisten Mann Abdoulaye (Souleymane Seye Ndiaye) ein neues Leben beginnen will. Doch Abdoulaye ist bereits mit Hilfe von Schleusern nach New York verschwunden, wo er bei Sophies Tante (Sokhna Niang) Unterschlupf zu finden hofft. Dieselbe Tante aber ist soeben mit ­ihrem Sohn Thierno (Ralph Amoussou) in den Senegal gereist, um ihren Exmann zu beerdigen, der inzwischen in seiner alten Heimat eine neue Familie gegründet hatte.

Ist jeder Stern am Himmelsfirmament unendlich einsam oder bildet er zusammen mit anderen Sternen doch eine Struktur und eine Gemeinschaft? Dieser philosophisch-existenzialistischen Frage geht die französisch-senegalesische Filmemacherin Dyana Gaye in ihrem Debütspielfilm mit bemerkenswerter Leichtigkeit und großem Optimismus nach. Auf diese Weise gelingt es dem zwischen den Sprachen und Kulturen wechselnden Film, die drei eigenständigen Handlungsstränge dramaturgisch mühelos miteinander zu verbinden und trotz aller Enttäuschungen der Figuren Mut zu machen, dass im Aufbruch beziehungsweise der Migration letztlich auch große Chancen liegen.

»Mit bemerkenswerter Leichtigkeit.« (epd-film.de)

Des étoiles | FR/SN 2013 | Regie: Dyana Gaye | Mit: Ralph Amoussou, Marième Demba Ly, Souleymane Seye Ndiaye | ab 6 Jahren | 85 Minuten
Vorstellungen
Mo, 28.09.
18:00
Mit Einführung und Filmgespräch Bitte beachten Sie, dass Tickets ausschließlich über Voranmeldung bei der Diakonie unter 07231 4286528 erhältlich sind!