Rettet den Zoo

Auf einem Webcomic basierend, nimmt diese südkoreanische Komödie den Zuschauer mit in einen Zoo - aber ohne echte Tiere.

Movie Artwork

Tae-soo (Ahn Jae-hong) träumt von einer Karriere in der Anwaltskanzlei, in der er seit Monaten als Assistent auf Probe nur Botengänge erledigen darf. Sein Wunsch scheint zum Greifen nah, als ihm sein Chef eines Tages eine gut bezahlte Festanstellung unter folgender Voraussetzung verspricht: Tae-soo soll innerhalb von nur drei Monaten einen kurz vor der Pleite stehenden Zoo wieder zum Laufen bringen, damit sich ein potenzieller Käufer finden lässt. Da der Zoo mittlerweile fast alle Tiere hat verkaufen müssen und so natürlich keine Besucher anlocken kann, kommt Tae-soo eine verrückte, aber geniale Idee: Die verbliebenen Angestellten sollen in lebensechten Kostümen selbst in die Rollen der Tiere schlüpfen! Der Plan könnte aufgehen, denn wer würde schon unechte Tiere in einem Zoo vermuten?

Auch gefühlige Komödie aus Korea mit schräger Prämisse, die für ein paar sehr lustige Szenen sorgt. Im Grunde erzählt RETTET DEN ZOO aber von einer kleinen Gruppe von Menschen, die eine neue Familie bzw. Partner finden, das Herz am rechten Fleck haben und für ihren Traum kämpfen – auch gegen mächtige, nur an Profit orientierte Strukturen.

»Eine Comedy-Klasse für sich!« (programmkino.de)

Haechijianha | KR 2020 | Regie: Son Jae-gon | Mit: Ahn Jae-hong, Kang So-Ra, Park Yeong-gyu | ab 6 Jahren | 118 Minuten