Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter

Dunkles Drama an der Grenze zum Horror um eine Mutter, die aus Liebe zu ihrem Kind vor nichts zurückschreckt.

Movie Artwork

Wiebke lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya, aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang ersehnte Geschwisterchen. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die anfänglich charmante Raya etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar. Vor allem Nikolina leidet unter ihren Übergriffen, aber auch Wiebkes Beziehungen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich über Grenzen gehen und eine extreme Entscheidung treffen…

PELIKANBLUT  bringt nicht nur die Hauptperson, die fast hilflos in ihrer eigenen Obsession gefangene Wiebke, sondern auch den involvierten Zuschauer immer wieder an den Rand des Nervenzusammenbruchs – bis hin zu einer Auflösung, die man provokant, plötzlich oder empörend finden kann.

»Ein faszinierendes Erlebnis.« (programmkino.de)

DE/BG 2019 | Regie: Katrin Gebbe | Mit: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfennigstorf | ab 16 Jahren | 128 Minuten