Laurin

Der Schauerklassiker besticht durch seine dunkle Romantik – nun wird er in ungekürzter Fassung und digital restauriert wiederaufgeführt!

Aktuell keine Termine
(DF)
Movie Artwork

Aus einem kleinen norddeutschen Küstendorf verschwinden im Jahr 1901 immer wieder kleine Jungen. Die neunjährige Laurin begibt sich auf die Suche nach einem unheimlichen, maskierten Knabenjäger, den sie mit ihrer übersinnlichen Begabung überführen will…

„Dort wo kein Tod mehr ist, sehen wir uns wieder!“ Mit diesem Satz wurde 1989 für den Träger des Bayrischen Filmpreises von Robert Sigl geworben. Die Mischung aus schwarzer Romantik, düsteren Märchen und Gothic-Horror à la Poe oder Stoker zeigten wir zum Kinostart bereits im damaligen „Cinema“.

»Mit Laurin ist Robert Sigl ein wunderschöner, einzigartiger Film gelungen, der – wieder einmal – keine Nachahmer in Deutschland fand…« (critic.de)

DE/HU 1989 | Regie: Robert Sigl | Mit: Dóra Szinetár, Brigitte Karner, Károly Eperjes, Barnabas Toth | ab 16 Jahren | DF | 84 Minuten