Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer

Martina lebt in einer Hochhaussiedlung und hat es nicht leicht. Die Chance: Sie darf für ein Stipendium nach Südtirol reisen!

Sa 15.06. bis So 07.07.
DF
Movie Artwork

Martina (Leni Deschner) hat es nicht leicht: Sie wohnt mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder in einer Hochhaussiedlung in Berlin. Die Mutter kann wegen der Schichtarbeit nicht immer auf den kleinen Bruder aufpassen, also übernimmt Martina das. Doch eines Tages ändert sich ihr Leben schlagartig, denn sie hat es geschafft, am begehrten Johann-Sigismund-Gymnasium im Alpenstädtchen Kirchberg aufgenommen zu werden. Doch schon am ersten Tag machen Jo (Lovena Börschmann Ziegler), Boxer Matze (Morten Völlger) und der kleine Uli (Wanja Valentin Kube) klar, wer den Ton angibt. An der Schule ist allgemein bekannt, dass Stadt- und Dorfkinder keinen Kontakt miteinander haben, da zwischen denen eine alte Rivalität herrscht. Die charismatische Ruda (Franka Roche) und der geheimnisvolle Aussteiger (Trystan Pütter), der von allen nur „Nichtraucher“ genannt wird, ziehen schließlich Martinas Aufmerksamkeit auf sich. Als es eines Tages zu einem Streit zwischen den Gruppen kommt und Ruda involviert ist, kann Martina sich nicht mehr raushalten und greift ein. Ob das die richtige Entscheidung war?

Neuverfilmung von Erich Kästners Roman „Das fliegende Klassenzimmer“.

DE 2023 | Regie: Carolina Hellsgård | Mit: Leni Deschner, Lovena Börschmann-Ziegler, Morten Völlger | ab 0 Jahren, empfohlen ab 8 Jahren | 89 Minuten
Vorstellungen
Sa, 15.06.
15:00
So, 16.06.
15:00
Sa, 06.07.
15:00
So, 07.07.
15:00