Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?

Wunderbar gefilmte Doku über die Lebensräume, die wir mit Tieren teilen, und verschiedene Experten, die Natur „managen“.

Mo 15.10. - Sa 20.10.
Movie Artwork

Einzigartig schöne Bilder rund um unseren Wald zeigen den Mikrokosmos Natur, den wir mit Wildtieren in unserer Nachbarschaft teilen. Hirsche und Gämsen in den bayrischen Alpen, Wölfe in den brandenburgischen Wäldern, die sich nach langer Abwesenheit wieder angesiedelt haben: Es ist eine archaische Welt mitten in unserer Zivilisation, die trotz ihrer Allgegenwärtigkeit nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint. Wem gehört diese Natur eigentlich und wer bestimmt darüber, wie wir mit den Tieren zusammenleben? Welche Tiere werden geduldet und welche gejagt, und warum? Jäger, Tierschützer, Biologen und Forstbeamte kommen zu Wort – und zu ganz verschiedenen Ansichten.

»Feld, Wald und Wiese: Alice Agneskirchner bringt in ihrem Dokumentarfilm verschiedene Haltungen zum Thema Natur, Naturschutz, Naturnutzung und Waldpflege betont unpolemisch zur Sprache.« (epdFilm)

DE 2016 | Regie: Alice Agneskirchner | ab 6 Jahren | 100 Minuten
Vorstellungen
Mo, 15.10.
20:00
Sa, 20.10.
17:00