Als wir Träumten

Als wir Träumten

Atmosphärisches Drama von fünf Freunden, die versuchen im Leipzig der Nachwendezeit ihren Weg zu gehen, nicht alle haben Glück dabei.

Movie Artwork

Fünf Jungs, die sich noch von der Schule kennen, wissen Anfang der Neunzigerjahre nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen. Sie haben einen gemeinsamen Traum: Eine eigene Techno-Disko eröffnen, dazu Kohle und Mädchen. Doch die Nachwendezeit birgt neben neuen Freiheiten, auch neue Gefahren. Die Jungsclique hält zusammen, kämpft mit Drogen, Eifersucht, Verrat, Desillusion und muss sich gegen brutale rechte Gangs durchsetzen. Der eigene Weg führt bei einigen jedoch ins Desaster.

Andreas Dresen verzichtet in der vielschichtigen Adaption von Clemens Meyers Erfolgsroman über die Nachwendezeit in der ehemaligen DDR auf übliche Stasiverstrickungen und ideologischen Ballast, erzählt bei Technosound intensiv, hart und zärtlich vom Erwachsenwerden in einer Welt im Umbruch, von Aufbruch und Resignation, von Sehnsucht nach Geborgenheit und Liebe, von einer Zeit lustvoller Anarchie. Die größte Stärke des Films sind die jungen Schauspieler, die sich atemlos jeder Gefälligkeit entgegenstemmen.

DE/FR 2015 | Regie: Andreas Dresen | Mit: Merlin Rose, Julius Nitschkoff, Joel Basman, Marcel Heupermann | ab 12 Jahren | 117 Minuten