a-ha – The Movie

a-ha - The Movie

a-ha: Welthit "Take On Me", ausverkaufte Stadien, doch hinter den Kulissen gibt es Krisen und Pausen statt Ruhe und Freundschaft

Mi 10.11. 21:00 Uhr* | Fr 12.11. 21:00 Uhr
Movie Artwork

Ibsen, Munch, Knausgård. Wer fehlt in der Reihe der berühmtesten norwegischen Künstler? Vielleicht Magne Furuholmen, Morten Harket und Pål Waaktaar-Savoy. Die Achtziger sind a-ha! Keine andere Band hat den Sound des Jahrzehnts so geprägt wie die legendäre Popgruppe aus Oslo. Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung füllen die einstigen Teenie-Idole noch immer die größten Stadien der Welt mit ihrer melancholisch-epischen Musik.

„a-ha – The Movie“ erzählt die Geschichte der drei jungen Männern aus Norwegen und ihrem Traum, internationale Stars zu werden. Zwischendurch scheinen die Freunde am Ziel. Doch der unfassbare Erfolg strapaziert ihre Beziehung. Irgendwann sind sie nicht mal mehr in der Lage, sich im selben Raum aufzuhalten. Nur auf der Bühne sind sie wie früher vereint – in der Leidenschaft für ihre Musik.

Mit einem einzigartigen Zugang zur Band und nie zuvor gesehenem Archivmaterial erzählt „a-ha – The Movie“ von einem sagenhaften Aufstieg, von zeitlos-großartiger Musik, der dunklen Seite des Erfolgs und dem ewigen Ringen um Freundschaft.

»eine rasanten Collage aus Archivmaterial und Musikvideos« (programkino.de)

NOR 2021 | Regie: Thomas Robsahm | Mit: Aslaug Holm, Morten Harket, Magne Furuholmen, Pål Waaktaar-Savoy | ab 0 Jahren | 108 Minuten
Vorstellungen
Mi, 10.11.
21:00
Mit Einführung von Markus
Fr, 12.11.
21:00