Während Anton seinem blinden Vater vorgaukelt, dass alles bestens läuft, muss er verhindern, dass das ihm anvertraute Schwimmbad zusammenfällt. Hinzu kommt, dass seine Angebete Eva ihn nicht erhört, weil sie ihn für schuldig am Tod ihres Vaters hält…wir zeigen TUVALU am Samstag, den 02. Februar um 20:00 Uhr vor Ort im Bahnhof Weißenstein. Dabei begrüßen wir als Gast den Regisseur Veit Helmer!