Mit Maikäfer, flieg! hat Mirjam Unger einen wichtigen Klassiker der deutschen (Jugend-) Literatur von Christine Nöstlinger verfilmt. Ein junges Mädchen hat in ihrem Leben noch nichts als Krieg und Leid erlebt – und wird zum „Symbol der Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit.“ (Institut für Friedenspädagogik)