In Barash bietet die Liebe zu einem Mädchen der siebzehnjähjrigen Hauptfigur einen Weg aus dem Sumpf aus Drogen, Alkohol und einem zerrütteten Elternhaus.

Koki Queer widmet sich einmal im Monat Filmen, die Sex, Gender und Sexualität jenseits des heteronormativen „Werte“geflechts thematisieren. Anschließend sind alle Zuschauer zum Stammtisch im Enchilada eingeladen.