Das Phänomen der Bürgerbeteiligung in Deutschland anhand eines Falles in Köln. In einem stillgelegten Industriegebiet soll eine Shopping-Mall entstehen. Investor und Planer auf der einen Seite, Anwohner auf der anderen, der Bürgermeister als Vermittler in der Frage: WEM GEHÖRT DIE STADT?

In der Reihe Kunst | Architektur | Design wird der Film am Dienstag, den 18. September um 18:30 mit Vertretern der Genossenschaft Gewerbekultur und nochmal am Samstag, den 22. September um 17:00 gezeigt.