Mapplethorpe: Look at the Pictures

Kunst oder Pornographie? Das Schaffen des Fotografen Robert Mapplethorpe kann auch heute noch polarisieren

Mo 18.12.
Movie Artwork

Die Dokumentarfilmer Bailey und Barbato werfen einen detaillierten Blick auf einen der kontroversesten Fotografen des 20. Jahrhunderts: den US-Amerikaner Robert Mapplethorpe. Mapplethorpe war dafür bekannt, Bilder vom Geschlechtsverkehr zwischen Männern und Nacktheit im Allgemeinen zu schießen. Seine Kritiker warfen ihm vor, Pornografie als Kunst zu verkaufen. Die Kontroverse wurde sogar im Kongress ausgetragen und hat einen Senator zum titelgebenden Zitat bewegt: »Look at the pictures – seht euch die Bilder an!« In einem hatte er recht: Die Bilder sprechen für sich.

MAPPLETHORPE: LOOK AT THE PICTURES | US/DE 2016 | Regie: Randy Barbato | Mit: Robert Mapplethorpe, Fran Lebowitz, u.a. | ab 16 Jahren | 109 Minuten