Die fabelhafte Welt der Amélie

Jean-PierreJeunets romantisches, witziges, trickreiches, melancholisches & hintersinniges Kinomärchen ist eine Ode an die Phantasie!

Fr 21.07.
(DF)
Movie Artwork

Im Herzen von Paris arbeitet die schüchterne Amelie als Kellnerin in einem kleinen Straßencafe. Eine Wendung nimmt das vergleichsweise ereignisarme, von kuriosen Alltagsbeobachtungen gewürzte Leben der jungen Frau, als sie eine Schachtel mit Kindheitserinnerungen eines Fremden entdeckt und dem ursprünglichen Besitzer damit große Freude bereitet. Fortan macht es sich Amelie zur Lebensaufgabe, helfend in das Schicksal ihrer Mitmenschen einzugreifen. Nur als es um das eigene Liebesglück geht, scheint ihr Talent zu versagen…

Frankreichs Regiemeister Jean-Pierre Jeunet („Delikatessen“, „Alien – Die Wiedergeburt“) verließ das Reich des Düsterhorrors und bescherte der internationalen Filmgemeinde mit dieser federleichten, in strahlende Farben getauchten und bezaubernd charmant dargebotenen Fantasykomödie die große positive Überraschung des Kinojahres 2001. Hauptdarstellerin Audrey Tautou war die Entdeckung des Films und lohnt auch heute noch allein das Ansehen.

AMELIE | Frankreich 2001 | Regie: Jean-Pierre Jeunet | Mit: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Rufus, Yolande Moreau, u.a. | ab 6 Jahren | DF | 122 Minuten