20 junge Männer. 5 Monate Zeit. 2 Projektleiter. 1 Drama von Schiller.
Wird es gelingen, das Theaterstück am Ende auf der großen Bühne zu zeigen? Der Pforzheimer Nachwuchsfilmer Paul Scholten begleitete die Probenarbeiten mit allen Höhen und Tiefen. Im Wechsel dazu erfahren wir mehr über die Lebensgeschichte der einzelnen Teilnehmer.

„Frau Antonia und die Räuber“ ist ein Film über innere Widerstände, Disziplin und darüber wie Kreativität ein Leben verändern kann.

Am Montag, den 18. September, findet im Anschluss an die Vorstellung ein Gespräch mit dem Regisseur Paul Scholten statt.