Berlin Rebel Highschool zeigt eine Schule, die so ganz anders ist als reguläre staatliche Schulen. Es gibt keinen Direktor, keine Noten und eine basisdemokratische Organisation – was wie eine Utopie der 68er-Bewegung klingt, ist an der Schule für Erwachsenenbildung seit 1973 Realität. Nach dem Film steht der Regisseur des Films, Alexander Kleider, Rede und Antwort.