Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt diese Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und den Zuschauer mitnehmen auf ihre Abenteuer.

Nach dem Film ist der Regisseur Jan Haft zu Gast im Kommunalen Kino, um mit den Zuschauern ein kleines Filmgespräch zu führen.

Heute, der 04. November um 20:00 Uhr. Nicht verpassen!