2012 verließen die US-Streitkräfte das Armeegelände „Benjamin Franklin Village“ und hinterließen eine Geisterstadt von merkwürdig anmutender Schönheit. Philipp Kohl und Donni Schoenemond fangen in NIEMANDSLAND – ÜBER DIE ZUKUNFT EINER VERLASSENEN STADT die Freiheit und Weite dieses ungewöhnlichen Ortes ein und erzählen von den Lebenswelten der Menschen, die eine Stadt zurückerobern und neu beleben. Wir zeigen den Film zum Tag der Architektur am Samstag, den 23. Juni um 19:00 Uhr in der Reihe Kunst | Architektur | Design in Kooperation mit dem Kunstverein und der Architektenkammer. Mit Einführung!