Work Hard Play Hard

Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil & leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll.

Movie Artwork

In unserer modernen Leistungsgesellschaft gilt es schon längst nicht mehr nur die Produktionstechnik zu optimieren. Vielmehr soll nun der einzelne Mitarbeiter selbst zu überperfektionierten Höchstleistungen getrimmt werden. Ob im Arbeits- oder Privatleben: Der Alltag ist durchkomponiert bis ins letzte Detail, selbst die moderne Büroarchitektur ist psychologisch darauf ausgerichtet, den Menschen dazu anzuspornen, über sich selbst hinauszuwachsen.

Regisseurin Carmen Losmann entlarvt mit ihrer beunruhigenden Dokumentation die trügerische Leistungsgesellschaft unserer modernen globalisierten und technisierten Welt, die unter dem Deckmantel der freien Gestaltung von Arbeit und Privatleben zielgerichtet den einzelnen Mitarbeiter zu übertriebener Arbeitsbereitschaft konditioniert. Dass das permanente Mantra des Wachstums auf Kosten der körperlichen und geistigen Gesundheit geht, werden wir in der Zukunft zunehmend zu spüren bekommen.

DE 2012 | Regie: Carmen Losmann | ab 0 Jahren | 94 Minuten