Wohne lieber ungewöhnlich

Die Kinder einer Patchwork-Familie gründen eine WG nach ihren Regeln. Turbulente Komödie aus Frankreich über modernes Familienleben.

So 24.06.
Movie Artwork

Es könnte alles so schön sein: Sophie und Hugo haben einen kleinen Sohn und sind frisch verheiratet im siebten Himmel. Der Rest der Familie ist darüber nicht so begeistert. Denn es ist nichts Sophies erste Ehe und ihre Kinder und deren Halbgeschwister väterlicherseits blicken nicht mehr durch. Sophies Exmänner und sie haben ein ausgeklügeltes System entwickelt, welche Kinder wann wohin müssen und bei welchem Erwachsenen sie Besuchszeit haben. Die Kinder haben davon die Nase gestrichen voll und gründen ihre eigene WG, sodass sich die Eltern endlich nach ihren Regeln richten müssen. Das noch größere Chaos ist vorprogrammiert…

Mit viel Verstand und Humor erzählt WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH aus der Sicht der Kinder von modernen Familienkonstellationen. Die Nachwuchsdarsteller stehlen den gestandenen Schauspielern dabei etwas die Show und machen die neue Art zu wohnen richtig sympathisch. Die turbulente Komödie versteht es wunderbar, das Familienchaos auf charmante und menschliche Art darzustellen.

»Beschwingt und chaotisch auf eine sympathische Art.« (programmkino.de)

C'est quoi cette famille?! | FR 2016 | Regie: Gabriel Julien-Laferrière | Mit: Julie Gayet, Thierry Neuvic, Julie Dépardieu | ab 0 Jahren | DF | 95 Minuten
Vorstellungen
So, 24.06.
10:30
Frühstück ab 10:30 Uhr | Filmbeginn um 12 Uhr