Dokumentarfilm über die seit Jahrzehnten erfolgreiche deutsche HipHop-Band und ihrer vier prominenten Mitglieder.

Momentan keine Termine
Movie Artwork

Mit dem Spaß-Song „Die da!?!“ kam 1992 der Durchbruch. Praktisch über Nacht waren die vier Jungs aus Stuttgart bundesweite Berühmtheiten. Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon nannten sich die vier Hip Hopper, die mit ihren grellbunten Klamotten, seltsamen Tanzbewegungen und einem bizarren Musikvideo auf den Musiksendern MTV und Viva rauf und runter gespielt wurden.

Dankenswerterweise sind die vier Mitglieder der Fantastischen Vier inzwischen selbstreflektiert genug, um ihren eigenen Werdegang mit der nötigen Distanz zu betrachten. Trotz des großen Erfolges, den das Quartett seit Jahrzehnten immer noch und immer wieder hat, entstehen so die Portraits von vier ganz unterschiedlichen Menschen, die trotz ihres Erfolges offenbar erstaunlich sie selbst geblieben sind.

»Eine Ode an die Deutschrapper.« (programmkino.de)

DE 2019 | Regie: Thomas Schwendemann | ab 0 Jahren | 106 Minuten