Styx

Packendes Drama auf hoher See um eine Alleinseglerin, die in eine schlimmere Katastrophe gerät als in einen Sturm.

Do 01.11. - Mo 05.11.
Movie Artwork

Rike ist Notärztin in Köln. In ihrem Urlaub fährt sie nach Gibraltar, um von dort mit ihrem Einhandsegler auf Tour zu gehen. Ziel ist Ascension Island. Auf hoher See gerät sie in einen schweren Sturm. Die Naturgewalt fordert ihr alles ab. Doch sie und ihr Boot überstehen den Sturm unbeschadet. Als sie aus ihrer Erschöpfung erwacht, bemerkt sie ein weiteres Boot. Sie hört Hilferufe. Es handelt sich um ein großes Fischerboot, das schweren Schaden genommen hat und überladen mit Flüchtlingen ist. Rike fordert per Funk Unterstützung an.

Packendes Drama auf hoher See, das vielfach prämiert wurde. Besonders die herausragende Performance von Susanne Wolff in der Hauptrolle und die beeindruckende Kameraarbeit von Benedict Neuenfels wurden zurecht gewürdigt. Das Überlebensdrama in der Art von „All Is Lost“ wandelt sich unter der souveränen Regie des österreichischen Filmemachers Wolfgang Fischer, der mit Ika Künzel auch das Drehbuch schrieb, im Verlauf zum bitteren Flüchtlingsdrama.

»Ein Film wie ein Hammerschlag.« (Berliner Zeitung)

DE/AT 2018 | Regie: Wolfgang Fischer | Mit: Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa, Alexander Beyer | ab 12 Jahren | 95 Minuten
Vorstellungen
Do, 01.11.
17:00
Fr, 02.11.
21:00
So, 04.11.
17:00
Mo, 05.11.
20:15