So sind wir, so ist das Leben

So sind wir, so ist das Leben

Rührende Familienkomödie über eine alleinerziehende Mutter, die ihr Leben neu in die Hand nehmen will.

DF
Movie Artwork

Tagsüber kümmert sich Antonia (Camille Cottin), von allen Toni genannt, um ihre fünf Kinder, die alle im Teenageralter sind – ein Vollzeitjob für sich. Um die Haushaltskasse etwas aufzubessern, singt Toni abends in Bars. Vor 20 Jahren hat sie es immerhin zu einer Hitsingle gebracht, doch als alleinerziehende Mutter kam eine Karriere als Musikerin nicht infrage. Als der Studienbeginn ihrer beiden ältesten Kinder bevorsteht, muss sich Toni mit der Frage auseinandersetzen, was sie nun mit ihrem eigenen Leben anfangen möchte, sobald ihr Nachwuchs das Haus verlassen hat? Ist es zu spät, das Leben noch einmal ganz neu in die Hand zu nehmen?

In der berührenden Familienkomödie wirft Regisseur und Drehbuchautor Nathan Ambrosioni einen empathischen, zärtlichen und humorvollen Blick auf das Leben einer Mutter, die fünf Kinder alleine großgezogen hat und sich nun mit der Frage nach ihren eigenen Wünschen und Plänen für die Zukunft konfrontiert sieht. Camille Cottin („House of Gucci“, „Killing Eve“) liefert eine glänzende Leistung in der Hauptrolle ab.

Toni, en famille | FR 2023 | Regie: Nathan Ambrosioni | Mit: Camille Cottin, Léa Lopez, Thomas Gioria, Louise Labeque | ab 6 Jahren | 96 Minuten