Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

Eine vielschichtige Dokumentation über die Zustände in der Fleischproduktionsfirma Tönnies

Di 27.10. bis Sa 31.10.
Movie Artwork

Bereits 1931 hat Brecht die Ausbeutung der Arbeiter in «Die heilige Johanna der Schlachthöfe« thematisiert; nun nimmt sich dessen Yulia Lokshina in ihrem Diplomfilm gekonnt an und beleuchtet die  Thematik verschiedenen Perspektiven:
Während irgendwo in Westdeutschland Leiharbeiter aus dem Osten Europas in einem Schlachtbetrieb ums Überleben kämpfen, setzen sich Aktivistinnen für bessere Arbeitsbedingungen und die Rechte der Arbeiter ein. Parallel probt in München eine Theaterklasse das Stück «Die Heilige Johanna der Schlachthöfe« von Bertolt Brecht und denkt dabei über die Wirtschaftsstrukturen in Deutschland nach.

Inspiriert wurde die Filmstudentin aus München dazu nachdem ein Vorfall in Gütersloh 2015 auf die skandalösen Wohn- und Arbeitsbedingen der Angestellten der Fleischproduktion Tönnies aufmerksam machte.

«eine interessante Idee« (programmkino.de)

 

DE 2020 | Regie: Yulia Lokshina | ab 12 Jahren | 92 Minuten
Vorstellungen
Di, 27.10.
16:00
Mi, 28.10.
18:00
Do, 29.10.
19:00
Fr, 30.10.
16:30
Sa, 31.10.
17:00