Porträt einer jungen Frau in Flammen

Erotisch aufgeladenes Drama über eine Malerin, die eine junge Frau porträtieren soll – diese weigert sich aber, Modell zu stehen.

So 12.01. 16:45 Uhr | Mi 29.01. 15:00 Uhr*
DF
Movie Artwork

Ende des 18. Jahrhunderts, auf einer abgelegenen Insel in der Bretagne: Die Malerin Marianne wird beauftragt, ein Hochzeitsporträt der jungen Frau Héloïse anzufertigen. Diese weigerte sich bislang, für ein entsprechendes Porträt zu posieren, da sie gar nicht verheiratet werden will. Um das Vertrauen von Héloïse zu gewinnen, verkleidet sich Marianne als Hausmädchen – und verliebt sich schon bald in sie.

Ein Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen, das vor allem von gesellschaftlichen Diskursen und kunsttheoretischen Überlegungen der Gegenwart erzählt, das ist Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“, eines der Highlights des diesjährigen Wettbewerbs von Cannes.

Portrait de la jeune fille en feu | FR 2019 | Regie: Céline Sciamma | Mit: Noémie Merlant, Adèle Haenel, Valeria Golino | ab 0 Jahren | 120 Minuten
Vorstellungen
So, 12.01.
16:45
Mi, 29.01.
15:00
Mit Kaffee & Kuchen im Wirtshaus Lehners nach der Vorstellung