Mrs. Harris und ein Kleid von Dior

Mrs. Harris und ein Kleid von Dior

Ein Drama um eine Reinigungskraft, die sich in ein Haute-Couture-Kleid verliebt und beschließt, dafür alles aufs Spiel zu setzen.

Mi 15.02. 15:00 Uhr*
DF
Movie Artwork

Der amerikanische Autor Paul Gallico hat sie Ende der 50er Jahre erfunden, die Londoner Putzfrau Mrs. Harris. Er schickte sie auf allerlei Abenteuerreisen in die weite Welt: nach Paris, nach New York – und Mitte der 70er Jahre ein letztes Mal sogar nach Moskau. Gut zehn Jahre lang wurde sie in deutschen Fernsehfilmen von Inge Meysel verkörpert und auch die gerade verstorbene Angela Lansbury ist als Ada Harris schon nach Paris gereist. Nun kommt eine neue Verfilmung des Stoffes in unsere Kinos. Unter der Regie des Amerikaners Anthony Fabian wird die abenteuerlustige Putzfrau von Lesley Manville verkörpert.
Kindliches Staunen, unverstellte Frische, Aschenputtel-Charme und viel Witz sind vorprogrammiert.
Ada Harris ist verwitwet und hält sich im London der 50er als Haushaltshilfe über Wasser. Eines Tages fällt ihr ein außergewöhnliches Kleid von Dior auf und es scheint, als hätte sie sich direkt verliebt. Sie will nach Paris reisen, um sich das Kleid im Modehaus von Christian Dior zu kaufen. Um ihren Traum zu verwirklichen, spart sie, wo sie nur kann (auch beim Essen). Allerdings muss sie feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, in die heiligen Hallen von Dior Zutritt zu bekommen.

Mrs. Harris Goes to Paris | GB/HU 2022 | Regie: Anthony Fabian | Mit: Lesley Manville, Jason Isaacs, Rose Williams | ab 0 Jahren | 116 Minuten
Vorstellungen
Mi, 15.02.
15:00
Mit Kaffee & Kuchen im Lehner's